Get Starthilfe Finanzmathematik: Zinsen — Kurse — Renditen PDF

By Bernd Luderer

Diese Starthilfe zur Finanzmathematik vermittelt die grundlegenden Formeln, Methoden und Ideen der klassischen Finanzmathematik, ohne allzu sehr ins element zu gehen und so, dass guy mit durchschnittlichen mathematischen Schulkenntnissen dem textual content folgen kann.

Das Kernstück bilden Zins- und Zinseszinsrechnung, Rentenrechnung, Tilgungsrechnung und Kursrechnung. Auch verwandte Gebiete wie Abschreibungen und Investitionsrechnung werden aus mathematischer Sicht behandelt. Eine Vielzahl praktischer Beispiele macht das Buch interessant und anschaulich. Komplettiert wird der Band durch einen Ausblick auf aktuelle Fragestellungen aus funding Banking und Portfoliomanagement.

In dieser Neuauflage wurden zu Beginn eines jeden Kapitels Lernziele formuliert und typische Problemstellungen aufgezeigt, zu denen am Kapitelende Lösungen angegeben sind. Ferner wurden mehr Abbildungen zur besseren Veranschaulichung der mathematischen Zusammenhänge aufgenommen.

Show description

Read or Download Starthilfe Finanzmathematik: Zinsen — Kurse — Renditen PDF

Best german_13 books

Download e-book for kindle: Grundzüge der Lehre vom Lichtsinn by Ewald Hering

This ebook is a duplicate, made from electronic photos of the unique. It was once scanned on the collage of Toronto Libraries and will comprise defects, lacking pages or blemishes end result of the unique resource content material. The UT libraries have labored with a variety of electronic companions to supply the very best consumer event and desire you benefit from the effects.

Download e-book for kindle: Ein univariables ökonomisches Analyse- und Prognosemodell by Dr. rer. nat. Bernhard Korte, Dr. rer. nat. Walter Oberhofer

1. Vorbemerkungen. - 2. Modellansatz. - three. Die Systemkomponente {zy} und die Restkomponente {? v}. - four. Die Saisonkomponente {sv} und die nichtstationäre Komponente {wv}. - five. Technik des Verfahrens. - 6. Vor- und Nachteile des MIDI-Verfahrens. - 7. Literaturverzeichnis.

Extra resources for Starthilfe Finanzmathematik: Zinsen — Kurse — Renditen

Sample text

7) maxima! n + 1 reelle Losungen. Găbe es tatsăchlich mehrere, wăre es schwierig zu sagen, welche davon die Rendite darstellt. Andererseits lăsst sich die Vorzeichenregel von Descartes nutzbringend anwenden. 4. Ewige Rente 53 + - +, die zwei Wechsel aufweist. Damit gibt es zwei ader keine positive Nullstelle. 7) ist, muss es zwei geben, und die zweite ist die gesuchte Rendite. Weitere mogliche Aufgaben lassen sich entweder relativ einfach auf die obigen fiinf Grundaufgaben zuriickfiihren ader sind praktisch irrelevant.

Der vereinbarte nominelle Zinssatz p (bzw. ii als sogenannter relativer Zinssatz zum nominellen Jahreszinssatz p bezeichnet. ii entstehende Endwert K~m) ist grofier als der sich bei einmaliger Verzinsung mit dem nominellen Zinssatz p nach (5) ergebende Endwert Kn, was darin begriindet ist, dass im Falle der unterjahrigen Verzinsung die Zinsen wieder mitverzinst werden. Dies fiihrt zum Zinseszinseffekt. Auf die urspriingliche Zinsperiode bezogen ergibt sich damit ein hoherer Effektivzinssatz Peff als der nominal ausgewiesene Zinssatz p.

32 Einfache Zinsrechnung Ratenzahlung von Beitrăgen: Die Moglichkeit van Ratenzahlungen (mit gewissen Aufschlagen) anstelle einer einmaligen Sofortzahlung wird z. B. van Versicherungen ader Versandhausern eingeraumt. Wie oben, kann man die Effektivverzinsung eines derartigen Angebots aus dem Vergleich der Barwerte berechnen. Beispiel: Herr A. hat eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, die er entweder in einer Jahresrate (vorschtissig) oder in Form von zwei halbjăhrlichen Raten halber Hohe (ebenfalls vorschtissig) zahlen kann, wobei im zweiten Fall auf die Raten zusătzlich ein Aufschlag von 5% erhoben wird.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 27 votes